Dringende Bekanntmachung
In der gesamten Pfarrei Liebfrauen mit allen zu ihr gehörenden Gottesdienstorten, Gemeindezentren, Kapellen etc. entfallen ab sofort alle Veranstaltungen bis auf Weiteres (also z.B. Gottesdienste, Chorproben, Vereine/Verbände einschließlich Kinder/Jugend/Messdieneraktivitäten...).
Regelungen zur Kar- und Osterwoche werden noch im Pastoralteam festgelegt. Für sämtliche Erstkommunionfeiern werden neue Termine festgelegt werden, die nach dem 30.06.2020 liegen (und damit voraussichtlich erst nach den Sommerferien). Begräbnisgottesdienste können stattfinden, bedürfen aber genauer Absprachen mit dem Pfarrer in Bezug auf die tagesaktuell erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Hygiene etc.
Diese kurzfristige Entscheidung erfolgt aufgrund der Empfehlungen des Bistums Essen im Zusammenhang mit der Verbreitung des sog. Corona-Virus. Unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck erklärt ausdrücklich, dass angesichts der gegenwärtigen Lage für alle Gläubigen keine Verpflichtung besteht, eine Sonntagsmesse zu besuchen. Fernseh- und Radiogottesdienste werden empfohlen.

Im Pfarrbüro und in den Gemeindebüros findet folgerichtig ebenfalls kein Publikumsverkehr statt, und sie bleiben daher für Besucher z.Zt. geschlossen.

Alle Christen sind zum persönlichen Gebet ermutigt, besonders auch zur Fürbitte für Menschen in Kriegs- und Krisengebieten, in Not und Krankheit, für Ärztinnen und Krankenpfleger, für alle, die Menschen helfen und ihnen beistehen
Wir bitten Sie alle um Verständnis und Solidarität.

Die oben beschriebenen Entscheidungen sind eng mit den Pfarreien in Duisburg abgesprochen und inhaltlich identisch.

Für die Pfarrei Liebfrauen

Christian Schulte
Pfarrer